Das Kind steht im Mittelpunkt

Team

Jana Zimmermann, betriebliche Geschäftsführerin

jana-zimmermann

Als Kindheitspädagogin ist es mein Herzenswunsch, den GönHort in seiner familienergänzenden Funktion zu unterstützen. Für mich das Beste an meiner Tätigkeit als Leitungsfunktion: gemeinsam mit dem Team eine anregende Lernumgebung zu schaffen und mit den Kindern daran zu wachsen. Jeder Tag ist anders und bietet unzählige Entfaltungsmöglichkeiten. «Man hat immer die Freiheit, sich auf das zu konzentrieren, was gut läuft.» Irvin D. Yalom

Johanna Leibrock, pädagogische Leitung

johanna-leibrock

Nachdem ich in Deutschland meine vierjährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin absolviert hatte, bekam ich ein Stellenangebot aus der Schweiz, das ich als 21-jährige Frau neugierig antrat. Die charmante Schweiz hatte mich schnell in ihren Bann gezogen und ich beschloss zu bleiben. Ich brenne für die Arbeit mit Kindern, denn das Wohl aller Kinder liegt mir sehr am Herzen. Sie auf Ihrem Weg individuell zu begleiten und sie in ihren Ressourcen zu stärken sehe ich als sinngebende Aufgabe. Wenn ich in meiner Freizeit nicht gerade als Feuerwehrfrau im Einsatz bin, geniesse ich mit meiner Familie oder Freunden die Zeit in der Natur oder zu Hause mit unseren Tieren.

Melanie Walter, Betreuerin

MELANIE

In meiner 15-Jährigen Berufserfahrung als Pädagogische Fachkraft habe ich gelernt, die Welt durch Kinderaugen zu sehen. Es ist schön zu erleben, wie sich jedes Kind zu einer eigenen individuellen Persönlichkeit entwickelt. Die Kinder dabei zu begleiten und zu unterstützen ist jeden Tag eine freudige Herausforderung für mich. Neben meiner Tätigkeit als Miterzieherin verbringe ich am liebsten meine Zeit mit den Menschen, die mir guttun und mit denen, die mir jeden Tag aufs Neue ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Barbara Mathis, Betreuerin

Barbara_Mathis

Als Primarlehrerin konnte ich während den letzten Jahren viele Erfahrungen in der Förderung und Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern sammeln. Gerne bringe ich nun mein fachliches und praktisches Wissen im GönHort ein. Mit sehr viel Freude, Geduld und Empathie unterstütze ich die Kinder im Hortalltag: Zum Beispiel bei gemeinsamen Mahlzeiten, beim Erledigen der Hausaufgaben oder in der Gestaltung ihrer Freizeit. Die Arbeit mit den Kindern nehme ich als sehr abwechslungsreich, spannend und vor allem als grosse Bereicherung wahr. Es ist toll, dass ich die Kinder im GönHort ein Stück auf ihrem persönlichen Lebensweg begleiten darf.

Nadia Caruso, Springerin

nadia-caruso

Mit Kindern den Tag zu verbringen, stellt mich auf. Es macht mir Spass und grosse Freude, mit ihnen lustige und farbenfrohe Tage zu verbringen. Ich bin fasziniert, wie schnell sie sich weiterentwickeln und wie individuell sie sind. Aufgrund meiner Tätigkeit als Spielgruppen-Leiterin und meiner eigenen drei Kindern verfüge ich über viel Erfahrung, die ich sehr gerne in den Arbeitsalltag im GönHort einbringe.

Lina Martínez Waltenspül, Springerin

lina-martinez-waltenspuel-2

Als langjährige selbstständige Spielgruppen-Leiterin und Mami von zwei Kindern verfüge ich über viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Es liegt mir, Ihnen geduldig zu zuhören, sie ernst zu nehmen und sie in Ihren Anliegen zu unterstützen. Die Arbeit mit den Kindern hält mich jung, dynamisch und macht mir besonders viel Spass. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, liebe es Zumba zu tanzen und zu Schwimmen.

Zoe Näf, Springerin

zoe-naef

Rund um mein Studium in Politikwissenschaft, Philosophie und Kulturwissenschaft habe ich immer wieder als Skilehrerin gearbeitet und dabei die Verantwortung für Kinder ab 3 Jahren übernommen und herausfordernde Situationen geduldig und erfolgreich gemeistert. Dabei entdeckte ich meine Eignung und Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und meine Begeisterung dafür, Kinder in ihrer Unterschiedlichkeit wahrzunehmen und zu unterstützen. Im GönHort packe ich gerne mit an, sei es beim Mittagstisch, den Hausaufgaben oder dem Nachmittagsprogramm.

Laura Maurer, Springerin

Laura_Maurer_rund

Als erfahrenes Hüeti-Meitli findet man mich mit den Kindern meist am Basteltisch oder draussen mit Kreide.  Als Grafikerin und Gestalterin lasse ich mich von ihnen inspirieren. Ich lerne, die Welt mit ihren Augen zu sehen und ihre Ideen überraschen mich jedes Mal aufs Neue. Die spannenden Erfahrungen, die ich mit den Kindern zusammen mache, fliessen in persönliche, gestalterische Projekte ein, wie zum Beispiel ein Kinderbuch. Im GönHort helfe ich im Alltag mit, höre den Kindern geduldig zu und unterstütze sie bei ihren eigenen kleinen Projekten.  

Nadja Herren, Springerin

Nadja_Herren_rund

Nach dem Besuch der Kantonsschule Aarau und einem anschliessenden Praktikum am Landenhof (Zentrum und Schweizerische Schule für Schwerhörige) startete ich im vergangenen Jahr mein Teilzeitstudium in Sozialer Arbeit. In meiner Freizeit engagiere ich mich als PfadileiterinIch bringe daher sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und freue mich, meinen Horizont durch Einsätze im GönHort zu erweitern.  

 

Jacqueline Lenzin, Springerin

Jacqueline_Lenzin_rund

Der Umgang mit Kindern und Jugendlichen bringt mein Herz und meine Seele zum Tanzen. Als langjährige MUKI-Turnleiterin, Mami von drei erwachsenen Kindern und als Leiterin einer Kindertheatergruppe im Fricktal bringe ich reichlich Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit. Dass ich die GönHort-Familie mit meinem Engagement unterstützen kann, und die Kinder eine kurze Strecke auf ihrem Lebensweg mitbegleiten darf, erfüllt mich mit grosser Freude. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie, mit Wandern, Lesen, Skifahren, Kochen, Backen, Theater spielen und Kindertheatergruppe leiten, Skilagerküche leiten sowie Unternehmungen mit guten Freunden.